Ordner

Zeitwerte für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik

Von:
Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.V.
Angebote schnell und sicher kalkulieren mit den aktuellen Zeitwerten für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik 2022 Die Basis der Zeitwerte bilden bundesweit gemittelte praktische Erfahrungswerte von ehrenamtlich in den technischen Fachausschüssen des ZVDH tätigen Dachdeckermeistern, von Fachlehrern in den Fachschulen des Dachdeckerhandwerks, hauptamtlich tätigen Mitarbeitern der Berufsorganisation, Informationen der Industrie und Erfahrungswerte des Deutschen Dachgärtnerverbandes. Die Gliederung der "Zeitwerte nach Gebäudetypen" berücksichtigt die unterschiedlichen Anforderungen an die Gebäudearten. Eigene betriebliche Erfahrungswerte können in den frei gehaltenen Zeilen entsprechend eingetragen werden, um zu einer aktuellen Grundlage des Kalkulationsfaktors Lohn zu gelangen. Es wird ein normaler Schwierigkeitsgrad der Dacharbeiten zugrunde gelegt, wobei eine Anpassung an betriebliche und baustellenbezogene Faktoren durchgeführt werden sollte.   Damit kann ein Großteil der Kalkulation Arbeit erleichternd und zeitsparend mit einer Musterkalkulation abgedeckt werden.   Neu aufgenommen wurden mit der 5. Auflage u. a. Richtwerte zu Planungsleistungen sowie zur energetischen Steildachsanierung und zu Dachflächenfenstern.
Weitere Infos »
Ab 79,00 €
Preisangaben inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Lieferbar ab 09.05.2022, zzgl. Postlaufzeit von 2-4 Werktagen.

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Angebote schnell und sicher kalkulieren mit den aktuellen Zeitwerten für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik 2022


Die Basis der Zeitwerte bilden bundesweit gemittelte praktische Erfahrungswerte von ehrenamtlich in den technischen Fachausschüssen des ZVDH tätigen Dachdeckermeistern, von Fachlehrern in den Fachschulen des Dachdeckerhandwerks, hauptamtlich tätigen Mitarbeitern der Berufsorganisation, Informationen der Industrie und Erfahrungswerte des Deutschen Dachgärtnerverbandes. Die Gliederung der "Zeitwerte nach Gebäudetypen" berücksichtigt die unterschiedlichen Anforderungen an die Gebäudearten. Eigene betriebliche Erfahrungswerte können in den frei gehaltenen Zeilen entsprechend eingetragen werden, um zu einer aktuellen Grundlage des Kalkulationsfaktors Lohn zu gelangen. Es wird ein normaler Schwierigkeitsgrad der Dacharbeiten zugrunde gelegt, wobei eine Anpassung an betriebliche und baustellenbezogene Faktoren durchgeführt werden sollte.

 

Damit kann ein Großteil der Kalkulation Arbeit erleichternd und zeitsparend mit einer Musterkalkulation abgedeckt werden.

 

Neu aufgenommen wurden mit der 5. Auflage u. a. Richtwerte zu Planungsleistungen sowie zur energetischen Steildachsanierung und zu Dachflächenfenstern.

Autor
Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.V.

Herausgeber
Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.V.

Kundenbewertungen ()