Buch

Kommentar zur Muster-Industriebau-Richtlinie

Von:
Dr.-Ing. Jürgen Wiese Dipl.- Ing. Josef Mayr
Die Autoren zeigen iIhnen n ihrer umfassenden Kommentierung der 2019 überarbeiteten und neu gefassten MIndBauRL die wesentlichen Unterschiede zu den vorhergehen- Fassungen von 2014 und 2000 auf.
Weitere Infos »
Ab 142,00 €
Preisangaben inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Lieferbar ab 15.12.2023, zzgl. Postlaufzeit von 2-4 Werktagen.

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Die Autoren zeigen in ihrer umfassenden Kommentierung der 2019 überarbeiteten und neu gefassten MIndBauRL die wesentlichen Unterschiede zu den vorhergehenden Fassungen von 2014 und 2000 auf.

Die Gliederung der Kommentierung orientiert sich an der MIndBauRL. Sie beinhaltet neben dem Originaltext der Richtlinie, die Erläuterungen der Fachkommission Bauaufsicht der Bauministerkonferenz sowie einer ausführlichen Kommentierung durch die beiden Autoren. Um Ihnen eine bessere Vergleichbarkeit zu ermöglichen, sind die Änderungen gegenüber der Vorgängerversion in der Richtlinie und den Erläuterungen der Fachkommission Bauaufsicht farblich gekennzeichnet. Zusätzlich kommentieren die Autoren verständlich und ausführlich die einzelnen Abschnitte der Richtlinie. Zahlreiche Abbildungen veranschaulichen Ihnen die Fragestellungen im Detail.

Die zusammengestellten ergänzenden Kommentare und Anwendungshinweise greifen insbesondere Fragestellungen aus der Anwendungs- und Genehmigungspraxis auf.

Aus dem Inhalt:

  • Anwendungsbereiche

  • Begriffe

  • Verfahren

  • Allgemeine Anforderungen

  • Anforderungen an Baustoffe und Bauteile sowie an die Größe der Brandabschnitte im Verfahren ohne Brandlastermittlung

  • Anforderungen an Baustoffe und Bauteile sowie an die Größe der Brandbekämpfungsabschnitte unter Verwendung des Rechenverfahrens nach DIN 18230-1

  • Zusätzliche Bauvorlagen

  • Pflichten des Betreibers

Autor
Dr.-Ing.JürgenWiese

Dr.-Ing. Jürgen Wiese studierte Bauingenieurwesen an der TU Braunschweig und promovierte dort zu einem Thema des Baulichen Brandschutzes. Nach langjähriger Tätigkeit als Referatsleiter für den Vorbeugenden Brandschutz und für Allgemeine Schadenverhütung beim Verband der Sach- und später Schadenversicherer in Köln wechselte er 1997 zur Sachverständigenpartnerschaft „Halfkann und Kirchner“. Dort betreut er seither das Sachgebiet Fire-Engineering als Wissenschaftlicher Leiter. Er engagiert sich ehrenamtlich in einer Vielzahl von Gremien auf nationaler und internationaler Ebene, zum Teil in leitenden Funktionen. Den Schwerpunkt bilden dabei die ingenieurgemäßen Verfahren des Brandschutz-Ingenieurwesens und des Industrie-Brandschutzes. Darüber hinaus wirkt er als Fachreferent für Brandschutzthemen bei diversen Weiterbildungsinstituten und Brandschutzveranstaltungen mit.

Dipl.- Ing.JosefMayr

Dipl.-Ing. (FH) Josef Mayr ist Bauingenieur und Brandschutzsachverständiger. Er studierte Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Baubetrieb an der FH München und arbeitete dann zehn Jahre als Bauleiter und Bausachverständiger. In dieser Zeit spezialisierte er sich auf den vorbeugenden Brandschutz. Von 1987-97 war er im Risk-Management der Versicherungskammer Bayern, u.a. als Autor der „Schadenbilder aktuell" und "Brandschutzinformationen" tätig. 1997 gründete er die Feuertrutz GmbH, Verlag für Brandschutzpublikationen, bei der er als Geschäftsführer, Herausgeber und Hauptautor des Brandschutzatlas bis Mitte 2005 wirkte. Seit 2005 ist er als Referent und Autor tätig und führt ein Ingenieurbüro für Brandschutz in Wolfratshausen.

Kundenbewertungen ()