E-Book PDF

Kommentar zur M-LüAR - E-Book (PDF)

Von:
Dipl.-Ing. Manfred Lippe Dipl.-Ing. Knut Czepuck Johann Esser Dipl.-Ing. Peter Vogelsang
Kommentar zur M-LüAR - Die Planungshilfe zu Lüftungsleitungen in 2. AuflageDieser Fachkommentar mit seinen Anwendungsempfehlungen unterstützt Sie sowohl bei der Umsetzung grundlegender Lösungsvorschläge der M-LüAR als auch bei einer vereinfachten Nachweisführung für die Erfüllung der Schutzziele. Sie erhalten wichtige Planungs- und Ausführungsinformationen zu Lüftungsanlagen: Die Neuauflage beinhaltet neben dem Originaltext der in 2016 veröffentlichten Richtlinie eine fachliche und praxisorientierte Kommentierung dieser. Die Autoren erläutern Ihnen die eingeführte Lüftungsanlagen-Richtlinie und dokumentieren die Abweichungen in den einzelnen Bundesländern.   Ihre Vorteile mit Kommentar zur M-LüAR: Zahlreiche bebilderte Praxisbeispiele erleichtern Ihnen die Planung und Ausführung erheblich. Mit dem Fachbuch erhalten Sie den kompletten Richtlinientext mit Fachkommentar.   Das ist neu in der 2. Auflage Darlegung der aktuellen M-LüAR, Veröffentlichung Februar 2016. Anpassung der Kommentierungen an die aktuelle geänderte Textfassung der M-LüAR. Erweiterung der Kommentierungen mit den Praxiserfahrungen der Autoren in der Planungs-, Baustellen- und Prüferfahrung.   Dieses Werk eignet sich besonders für Brandschutz-Fachplaner und -Sachverständige, Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Mitarbeiten in Bauaufsichten und Brandschutzdienststellen, TGA-Planer und -Ausführende.   Leseprobe: Jetzt kostenfrei als PDF Sofort-Download sichern (ohne vorige Anmeldung) Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie (M-LüAR) Die Lüftungsanlagenrichtlinie (LüAR) ist eine in Deutschland geltende technische Baubestimmung, mit der die brandschutztechnischen Anforderungen an Lüftungsanlagen geregelt werden. Die Richtlinie gilt für den Brandschutz von Lüftungsanlagen, an die Anforderungen nach § 41 MBO gestellt werden. Lüftungsanlagen bestehen aus Lüftungsleitungen und allen zu ihrer Funktion erforderlichen Bauteilen und Einrichtungen. Lüftungsleitungen wiederum bestehen aus allen von Luft durchströmten Bauteilen, wie etwa Lüftungsrohren. Die Richlinie gilt nicht für mit Luft arbeitende Transportanlagen (z.B. Rohrpostanlagen). Im Einzelnen gliedert sich die M-LüAR in folgende Teile: 1 Geltungsbereich2 Begriffe3 Anforderungen an das Brandverhalten von Baustoffen4 Anforderungen an die Feuerwiderstandsfähigkeit von Lüftungsleitungen und Absperrvorrichtungen von Lüftungsanlagen5 Anforderungen an die Installation von Lüftungsleitungen6 Einrichtungen zur Luftaufbereitung und Lüftungszentralen7 Lüftungsanlagen für besondere Nutzungen8 Abluftleitungen von gewerblichen oder vergleichbaren Küchen, ausgenommen Kaltküchen9 Gemeinsame Abführung von Küchenabluft und Abgas aus Feuerstätten10 Anforderungen an Lüftungsanlagen in Sonderbauten
Weitere Infos »
Ab 109,00 €
Preisangaben inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Wird geliefert in 2-4 Werktagen.

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Kommentar zur M-LüAR - Die Planungshilfe zu Lüftungsleitungen in 2. Auflage

Dieser Fachkommentar mit seinen Anwendungsempfehlungen unterstützt Sie sowohl bei der Umsetzung grundlegender Lösungsvorschläge der M-LüAR als auch bei einer vereinfachten Nachweisführung für die Erfüllung der Schutzziele.

Sie erhalten wichtige Planungs- und Ausführungsinformationen zu Lüftungsanlagen: Die Neuauflage beinhaltet neben dem Originaltext der in 2016 veröffentlichten Richtlinie eine fachliche und praxisorientierte Kommentierung dieser. Die Autoren erläutern Ihnen die eingeführte Lüftungsanlagen-Richtlinie und dokumentieren die Abweichungen in den einzelnen Bundesländern.

 

Ihre Vorteile mit Kommentar zur M-LüAR:

  • Zahlreiche bebilderte Praxisbeispiele erleichtern Ihnen die Planung und Ausführung erheblich.
  • Mit dem Fachbuch erhalten Sie den kompletten Richtlinientext mit Fachkommentar.

 

Das ist neu in der 2. Auflage

  • Darlegung der aktuellen M-LüAR, Veröffentlichung Februar 2016.
  • Anpassung der Kommentierungen an die aktuelle geänderte Textfassung der M-LüAR.
  • Erweiterung der Kommentierungen mit den Praxiserfahrungen der Autoren in der Planungs-, Baustellen- und Prüferfahrung.

 

Dieses Werk eignet sich besonders für Brandschutz-Fachplaner und -Sachverständige, Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Mitarbeiten in Bauaufsichten und Brandschutzdienststellen, TGA-Planer und -Ausführende.

 

Leseprobe: Jetzt kostenfrei als PDF Sofort-Download sichern (ohne vorige Anmeldung)

Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie (M-LüAR)

Die Lüftungsanlagenrichtlinie (LüAR) ist eine in Deutschland geltende technische Baubestimmung, mit der die brandschutztechnischen Anforderungen an Lüftungsanlagen geregelt werden. Die Richtlinie gilt für den Brandschutz von Lüftungsanlagen, an die Anforderungen nach § 41 MBO gestellt werden. Lüftungsanlagen bestehen aus Lüftungsleitungen und allen zu ihrer Funktion erforderlichen Bauteilen und Einrichtungen. Lüftungsleitungen wiederum bestehen aus allen von Luft durchströmten Bauteilen, wie etwa Lüftungsrohren. Die Richlinie gilt nicht für mit Luft arbeitende Transportanlagen (z.B. Rohrpostanlagen).

Im Einzelnen gliedert sich die M-LüAR in folgende Teile:


1 Geltungsbereich
2 Begriffe
3 Anforderungen an das Brandverhalten von Baustoffen
4 Anforderungen an die Feuerwiderstandsfähigkeit von Lüftungsleitungen und Absperrvorrichtungen von Lüftungsanlagen
5 Anforderungen an die Installation von Lüftungsleitungen
6 Einrichtungen zur Luftaufbereitung und Lüftungszentralen
7 Lüftungsanlagen für besondere Nutzungen
8 Abluftleitungen von gewerblichen oder vergleichbaren Küchen, ausgenommen Kaltküchen
9 Gemeinsame Abführung von Küchenabluft und Abgas aus Feuerstätten
10 Anforderungen an Lüftungsanlagen in Sonderbauten

Autor
Dipl.-Ing.ManfredLippe

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK Mittlerer Niederrhein für den baulichen und anlagentechnischen Brandschutz und der HWK Düsseldorf für das Installateur-, Heizungs-, Lüftungsbauerhandwerk.

Dipl.-Ing.KnutCzepuck

Ministerialrat im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

JohannEsser

TÜV Rheinland Industrie Service GmbH.

Prüfsachverständiger (staatlich bauaufsichtlich anerkannter Sachverständiger) gemäß Prüfverordnung für die Prüfung von lüftungstechnischen Anlagen, RLT-Anlagen und deren brandschutztechnischen Einrichtungen, CO-Warnanlagen in Garagen, Rauchabzugsanlagen (MRA und NRA), Überdruckanlagen zur Rauchfreihaltung von Rettungswegen (RDA), Feuerlöschanlagen, Sprinkleranlagen, Wandhydranten.

Dipl.-Ing.PeterVogelsang

Bauaufsichtlich anerkannter Prüfsachverständiger für die Prüfung von Lüftungsanlagen und Druckbelüftungen, natürliche und maschinelle Rauchabzugsanlagen und CO-Warnanlagen. Peter Vogelsang ist seit 2015 MEng. Vorbeugender Brandschutz.

Herausgeber
Dipl.-Ing.ManfredLippe

Kundenbewertungen ()