E-Book PDF

Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft, Band 11: Leitlinie für die Asbesterkundung

Von:
Dipl.-Ing. Hans-Dieter Bossemeyer Dr. Jutta Witten Dr. Gerd Zwiener Dr. rer. nat. Frank Kuebart Nicole Richardson
Die „Leitlinie für die Asbesterkundung zur Vorbereitung von Arbeiten in und an älteren Gebäuden“ wird in einem Beitrag kommentiert und Hinweise zu Nutzen und möglichen Defiziten gegeben. Ein weiterer Beitrag erläutert die unterschiedlichen Definitionsansätze sowie Einflussfaktoren und Bedeutung bei der Materialanalyse von Asbest in Baumaterialien.
Weitere Infos »
Ab 55,00 €
Preisangaben inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Wird geliefert in 2-4 Werktagen.

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Die Schriftenreihe "Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft" bietet fundierte und aktuelle Fachinformationen zu Vorkommen, Beseitigung und Vermeidung von Gebäudeschadstoffen in Bauprodukten und Bauteilen im Neubau und im Bestand. Aktuelle Ereignisse und Entwicklungen zu Themen im Zusammenhang mit Innenraumluftqualität und Schadstoffvorkommen in Gebäuden werden von Fachleuten aufgegriffen und unter Berücksichtigung neuester Erkenntnisse faktenbasiert erläutert.

 

Aus dem Inhalt:

Asbest rückt wieder mehr in den Blick, nicht zuletzt mit dem gerade abgeschlossenen Nationalen Asbestdialog und dem Entstehen neuer Regelwerke. Die in diesem Zusammenhang aktuell erschienene "Leitlinie für die Asbesterkundung zur Vorbereitung von Arbeiten in und an älteren Gebäuden" wird in einem Beitrag kommentiert und Hinweise zu Nutzen und möglichen Defiziten gegeben.

Die Frage nach der Nachweisgrenze bei Asbestanalysen bleibt spannend: ein Beitrag erläutert die unterschiedlichen Definitionsansätze sowie Einflussfaktoren und Bedeutung bei der Materialanalyse von Asbest in Baumaterialien.

Ein weiterer Beitrag zu Asbest aus der Sicht des Gutachters zum Umgang mit asbesthaltigen Putz- und Spachtelmassen zeigt die aktuelle Brisanz des Themas. "Radon in Innenräumen" aus Band 10 wird fortgeführt und Diagnostik, Sanierung und Prävention unter praxisrelevanten Aspekten betrachtet. Die Wirkung schadstoffreduzierender Baumaterialien für den Innenraum wird mit der Beschreibung der Prüfung einer Trockenbauplatte mit formaldehydmindernden Eigenschaften vorgestellt.

 

Leitlinie für die Asbesterkundung - Hilfestellung für Laien?

Asbest - erneut brisant

Nationaler Asbestdialog

Baustoffe und Bauschutt mit Asbest: Anforderung und Grenzen der Analyse

Radon

Schadstoffreduktion in der Innenraumluft mit sorbierenden Baumaterialien

 


Weitere Fachmedien zum Thema Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft:

Asbest in bauchemischen Produkten

Emissionen aus Bauprodukten

PCB, Chlorparaffine, Radon, Quarz, Asbest

Feuchte und Schimmel

Regelungen zu Bauprodukten, Schadstoff-/Schimmelsanierung, Nationaler Asbestdialog

Emissionsarme Bauprodukte, Emissionen aus Holz, Konservierungsmittel

Schadstoffarmes Bauen, BT-Verfahren bei Stahlbauten, Asbestüberdeckung

Gerüche in Innenräumen, Arbeiten an schadstoffbelasteten Bauwerken, Sachverständige Probenahme am Dach

Entschichtung asbesthaltiger Wand- und Deckenbeläge, Asbestentsorgung

Neue TRGS 519

Quecksilber im Innenraum

Autor
Dipl.-Ing.Hans-DieterBossemeyer

Dr.JuttaWitten

ist für den umweltbezogenen Gesundheitsschutz im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration tätig. Sie ist Mitglied des Ausschusses für gesundheitliche Bewertung von Bauprodukten (AgBB) und des Ausschusses für Innenraumrichtwerte (AIR) im Umweltbundesamt.

Dr.GerdZwiener

Herausgeber
Dr. rer. nat.FrankKuebart
NicoleRichardson

Kundenbewertungen ()