3. Münchner Schimmelpilzkonferenz

Schimmelpilze in Gebäuden sind ein wichtiges Dauerthema und regelmäßig Anlass für Konflikte, nicht nur in älteren Bestandsbauten, sondern auch in energetisch sanierten Gebäuden und Neubauten. Dabei sind die Ursachen von mikrobiellen Schäden genauso vielfältig wie die Probleme, die sie mit sich bringen können.

Schimmelpilzbefall stellt nicht nur ein Risiko für die Gesundheit der Gebäudenutzer dar, sondern auch für die Bausubstanz. Zudem muss die fachgerechte Beseitigung der Schimmelpilzbelastung auf den jeweiligen Einzelfall zugeschnitten sein, um dauerhaft Erfolg zu bringen. Mit diesen Problemstellungen befasst sich die 3. Münchner Schimmelpilzkonferenz 2020 und vermittelt praktische Hilfestellungen und Lösungen unter Berücksichtigung bautechnischer, medizinischer, mikrobiologischer, rechtlicher, arbeits- und umweltschutzlicher Anforderungen.

Ziel der Konferenz mit begleitender Fachschau ist es, den Teilnehmern einen umfassenden Überblick über aktuell relevante Aspekte der Diagnose, Sanierung und Vermeidung von Schimmelpilzbelastungen in Gebäuden für die berufliche Praxis zu geben.

Die Schimmelpilzkonferenzen wenden sich an Fach- und Führungskräfte der Bau- und Immobilienwirtschaft, Behörden, Verbände, Architekten und Planer, Bauingenieure und Energieberater, Maler und Stuckateure, Bautrocknungs- und Sanierungsfirmen, Gutachter und Sachverständige, Baubiologen und Umweltmediziner, Baustoffhersteller und Baustofffachhandel, Fachanwälte für Miet- und Baurecht.
Die beiden Konferenzen in Berlin und München sind inhaltsgleich mit denselben Referenten. Sie wählen einfach den für Sie günstigeren Ort.

Datum/Zeit

22.09. - 22.09.2020

08:30 - 17:00Uhr

Veranstaltungsort

Holiday Inn München-Unterhaching

Inselkammerstr. 7-9

82008, Unterhaching

Deutschland

Jetzt buchen

Programm

08:30 - 08:45

Begrüßung und Einführung

08:45 - 09:30

Brauchen wir als Sachverständige den UBA-Schimmelleitfaden?

Umgang mit Nutzungsklassen bei Belastungen in Kellern oder Fluren Abwägung von Risiken durch Wasserschäden in Estrichdämmschichten Bewertung Raumluftuntersuchungen bei der Quellensuche oder Sanierungskontrolle

09:30 - 10:00

Vorstellung der Aussteller

10:00 - 10:30

Kaffeepause - Besuch der Fachschau

10:30 - 11:15

Schimmelpilzschäden aus Versicherungssicht

Was interessiert einen Versicherer und warum? Deckungskonzept der relevanten Versicherungsverträge Wichtige Aspekte für die Schadensregulierung

11:15 - 12:00

Technische Trocknung: Verfahren, um Schadstofffreisetzungen aus Fußbodenkonstruktionen zu vermeiden

So unterbinden Sie Schadstofffreisetzungen wirksam durch Installation eines Abdichtungssystems vor Beginn einer technischen Trocknung von Fußbodenkonstruktionen Beseitigung des Problems der schwer kontrollierbaren aerophysikalischen Vorgänge in mehrschichtigen Aufbauten

12:00 - 13:15

Mittagspause – Besuch der Fachschau

13:15 - 14:00

Nutzungsklassen nach UBA-Leitfaden: Neuer Lösungsweg oder neue Probleme?

Intention der Nutzungsklassen Nutzungsklassen in der Praxis: Zuordnung, Konsequenzen, Problematik Abschottungen: neue Möglichkeiten der Sanierung?

14:00 - 14:45

Asbest, die Gefahr hinter dem Schimmelpilz – Umgang mit Asbest im Rahmen der Schimmelpilzsanierung

Rechtliche Grundlagen Mögliche Asbestgefahren bei der Schimmelpilzsanierung Auswahl geeigneter Schutzmaßnahmen (Schwerpunkt Arbeits- und Umgebungsschutz)

14:45 - 15:30

Kaffeepause – Besuch der Fachschau

15:30 - 16:15

Mikrobielle Feinreinigung: So schaffen Sie sicher die Abschlusskontrolle (nach WTA-Merkblatt 4-12)

Fraktale Oberflächen - Was kann gereinigt werden? - Was muss ausgebaut werden? Mikrofasertücher - Mikrofaser im Vergleich zur Baumwollfaser (mit praktischer Demonstration) Techniken und Maschinen - Arbeitsabfolge - Einsatz von H-14 Saugern und Unterdruckhaltegeräten unterschiedlicher Größe (mit praktischer Demonstration)

16:15 - 17:00

Blick über den Tellerrand: Erfassung von Feinstaub- und anderen Schadstoffbelastungen mit direktanzeigender Analytik

Feinstaub- und Partikelbelastungen im bewohnten Innenraum Messstrategien für Raumluftanalysen zur Bestimmung feiner und ultrafeiner Partikel in Innenräumen anhand von Fallbeispielen Grenzen und Einsatzmöglichkeiten einer Verwendung direktanzeigender Analytik zur VOC-Bestimmung und weiterer Schadstoffproblematiken

17:00 - 17:00

Ende der Veranstaltung

Referenten

Karin E. Götz

Dipl.-Ing. (FH) Pia Haun

Dipl.-Ing. Herwig Hengsberger

Dr.-Ing. Beate Mattuschka

Christina Nixdorf-Doose

Dipl.-Ing. Andreas Schließer

Dipl.-Chem. Martin Wesselmann

Veranstaltungsort

Dieses traditionelle Vorstadthotel liegt 8 Gehminuten vom S-Bahnhof Taufkirchen sowie 11 km vom Tierpark Hellabrunn und 13 km vom Veranstaltungsort des Oktoberfestes entfernt.
Die dezenten Zimmer bieten Flachbildfernseher, kostenloses WLAN und Minikühlschrank sowie Möglichkeiten zur Tee- und Kaffeezubereitung.

Holiday Inn München-Unterhaching

Inselkammerstr. 7-9

82008, Unterhaching

Deutschland


Veranstaltung buchen

22.09. - 22.09.2020

3. Münchner Schimmelpilzkonferenz

Liebe Kundin, lieber Kunde,

 

Sind Sie sich sicher, dass Sie den Warenkorb auf baufachmedien.de verlassen möchten, ohne Ihre Bestellung abzuschließen?

 

Sollten Sie Fragen zu den Produkten oder dem Bestellvorgang haben, erreichen Sie unseren Kundenservice

 

 

PS: Falls Sie bereits in Ihrem Kundenkonto angemeldet waren, speichern wir Ihren Warenkorb für den nächsten Einkauf.

Wir beraten Sie gerne

Kundenservice

 

Haben Sie noch Fragen?
Dann rufen Sie uns an: