1. Münchner Schimmelpilzkonferenz

  • Datum: 25.09.2018
  • Ort: München

An nur einem Tag erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Schimmelpilz. Damit der Schimmelpilz nicht zum leidigen Dauerbrenner wird.

 

Ihre Vorteile:

  • Anspruchsvolles Seminarprogramm mit Top-Referenten.
  • Hohe Praxisorientierung für direkt umsetzbaren Wissenstransfer.
  • Sie vertiefen Ihr Wissen im persönlichen Austausch mit Experten.

 

 

Die Themen der 1. Münchner Schimmelpilzkonferenz:

  • Der neue Schimmel-Leitfaden
  • Die Wirksamkeit von Desinfektion auf Schimmelschäden
  • Das neue Bauvertragsrecht 2018 und seine Auswirkungen auf Verträge über Schimmelbeseitigung
  • Algen- und Pilzbewuchs an Fassaden
  • Beispiele im Detail: Schimmelbefall oder Bläue?
  • Geruchsbeschwerden in Innenräumen – Analytik, Bewertung, Sanierung
  • Instandsetzung von Schimmelpilzschäden durch Abschottungen

 

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Zeitgleich findet das Münchner Oktoberfest statt – vielleicht verbinden Sie den Konferenzbesuch mit einem Abstecher zur Wiesn?

Tipp: Buchen Sie Ihr Hotelzimmer so früh wie möglich.

8:30 Uhr
Begrüßung und Einführung

8:45 Uhr
Der neue Schimmelleitfaden – Sind Schäden jetzt anders zu sanieren?
Erfahrungen, Hinweise und Empfehlungen für die Sanierungspraxis

Stefan Betz, Sachverständigenbüro für Gebäude- und Innenraumanalytik

  • Ändern sich nun die Aufwände und Maßnahmen bei der Beseitigung von Schimmelschäden?

9:30 Uhr
Die Auswirkungen von Desinfektionsmitteln auf Schimmelpilze
Judith Meider, Labor Urbanus GmbH

  • Was bewirken Desinfektionsmittel bzw. Biozide bei Schimmelpilzen?
  • Was sind die Grenzen und Möglichkeiten dieser Mittel?
  • Halten Schimmelpilzentferner, was sie versprechen?

10:15 Uhr
Kaffeepause – Besuch der Fachschau

10:45 Uhr
Algen- und Pilzbewuchs an Fassaden: Ursachen, Folgen, Instandsetzung und Vermeidung
Robert Kussauer, Sachverständigenbüro für Schäden an Gebäuden
Max Ruprecht, RELIUS Farbenwerke GmbH

  • Ursachen und Folgen:
  • Bautechnische und -physikalische Ursachen
  • Optische Beeinträchtigungen und Schäden
  • Filmschutz mit herkömmlichen Bioziden
  • Weiterentwicklungen ohne Biozide
  • Instandsetzung und Vermeidung:

12:00 Uhr
Mittagspause – Besuch der Fachschau

13:15 Uhr
Aus der Forschung:
Instandsetzung von Schimmelpilzschäden durch Abschottungen
Silke Sous, AIBAU gGmbH

  • Welcher Umfang ist bei der Instandsetzung von Schimmelpilzschäden tatsächlich notwendig? (Vermeidung unnötiger Abrissmaßnahmen)
  • Ist eine Abschottung zwischen befallenen und nicht befallenen Bereichen dauerhaft möglich? (Schutz der Nutzer und Bewohner)
  • Welche Partikeldichtheit weisen Bauteilschichten und Baustoffe auf? (Untersuchung von Bauteilflächen und Randfugen)           

Radiowellen-Technologie in der beschleunigten Mauertrocknung
Ingo Thümler, Otto Richter GmbH

  • bisherige Verfahren zur Trocknung massiv durchfeuchteter Mauerwerke
  • Radiowellen als erweiterte Möglichkeit, wie funktioniert das und warum
  • Praktische Anwendungen und Ergebnisse          

14:00 Uhr
Schadens- und Sanierungsbeispiele im Detail :
Schimmelbefall oder Bläue – ein feiner Unterschied

Dipl.-Ing. (FH) Pia Haun, Ingenieur- und Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. (FH) Pia Haun

  • Wann entsteht mikrobieller Befall an Holz?
  • Welche Unterschiede gibt es zwischen Schimmelbefall und Bläue sowie Holz zerstörenden Pilzen?
  • Was tun im Schadensfall: Untersuchungsstrategien und Sanierungsmethoden

14:45 Uhr
Kaffeepause – Besuch der Fachschau

15:30 Uhr
Das neue Bauvertragsrecht und seine Auswirkungen auf Verträge über Schimmelbeseitigung
Prof. Mark von Wietersheim, Rechtsanwalt

  • Die Notwendigkeit der Baubeschreibung
  • Die Verbindlichkeit von Werbeaussagen
  • Änderungen des Vertrages
  • Prüffähige Abrechnung

16:15 Uhr
Blick über den Tellerrand:
Geruchsbeschwerden in Innenräumen – Pragmatische Lösungsansätze für die Geruchsanalytik, -bewertungen und -sanierungsverfahren
Martin Wesselmann, Gebäudediagnostik Wesselmann

  • Möglichkeiten und Grenzen chemischer und olfaktorischer Analyseverfahren zur Lokalisierung von Geruchsquellen und zur Bewertung von Gerüchen

17:00 Uhr - Ende der Veranstaltung

 

Vorzugspreis € 279,– zzgl. MwSt. und pro Person für Abonnenten der Fachzeitschrift B+B BAUEN IM BESTAND oder einer anderen Zeitschrift der Rudolf Müller Mediengruppe.

 

Normalpreis € 329,– zzgl. MwSt. und pro Person.

Veranstalter:

Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Liebe Kundin, lieber Kunde,

 

Sind Sie sich sicher, dass Sie den Warenkorb auf baufachmedien.de verlassen möchten, ohne Ihre Bestellung abzuschließen?

 

Sollten Sie Fragen zu den Produkten oder dem Bestellvorgang haben, erreichen Sie unseren Kundenservice

 

 

PS: Falls Sie bereits in Ihrem Kundenkonto angemeldet waren, speichern wir Ihren Warenkorb für den nächsten Einkauf.