Formulare

BIM im Brandschutz vom 27.02.23 - 01.03.23

0,00 €
Preisangaben inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Wird geliefert in {delivery_time}.

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

BIM im Brandschutz: 
Brandschutz findet zunehmend in BIM-Projekten statt. Heute schon ergeben sich aus der Anwendung von BIM im Brandschutz neue Chancen, neue Perspektiven und ganz konkrete Verbesserungsmöglichkeiten. Zugleich konfrontiert die Methode BIM den Brandschützer mit neuen Herausforderungen. 
Der Online-Lehrgang verbindet einen fundierten Einstieg in BIM - Building Information Modeling. Sie erhalten einen aktuellen, anwendungsorientierten Überblick über das, was heute schon mit BIM im Brandschutz umgesetzt werden kann und welche Entwicklungen abzusehen sind. Mit Abschluss des Lehrgangs erwerben Sie das VDI/buildingSMART-Zertifikat „BIM-Qualifikationen – Basiskenntnisse“ nach VDI 2552 8.1 und können somit Ihr BIM-Wissen jederzeit nachweisen.
Der Lehrgang umfasst 24 Lerneinheiten mit jeweils 45 Minuten. Den Auftakt bilden zwei Tage mit einer umfassenden Einführung in das Thema BIM, die Sie auf die Zertifikatsprüfung „BIM-Qualifikationen – Basiskenntnisse“ vorbereiten. Für den Erwerb des Zertifikats absolvieren Sie eine  wissensbasierte 30-minütige Online-Prüfung. 
Unser BIM-Experte erläutert Ihnen die Themen anhand von Praxisbeispielen aus verschiedenen BIM-Projekten. Auf diese Weise wird auch der eine oder andere abstrakt wirkende Begriff intuitiv nachvollziehbar. Für nachträgliche Fragen, die sich aus der Anwendung ergeben, bietet Ihnen der Dozent  zusätzlich mit etwas zeitlichem Abstand eine einstündige Review-Session an.
Thematisch umfassen diese beiden Tage unter anderem
  • Die grundlegende Terminologie von BIM
  • Die verfügbaren Richtlinien
  • Was BIM-Modelle ausmacht und wie sie aufgebaut sind
  • Welche Datenformate relevant sind und welche Software benötigt wird 
  • Von BAP bis AIA: Wie ein BIM-Projekt abläuft und welche Rollen es gibt
  • Wie man BIM in Unternehmen einführt und was dabei zu beachten ist
  • Rechtliche Aspekte
Der dritte Tag ist exklusiv dem Thema Brandschutz gewidmet und wird von erfahrenen Brandschützern durchgeführt, die führende Mitarbeiter der Fachgruppe Brandschutz bei buildingSMART sind. Unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen erläutern Ihnen die Experten, wo und wie BIM im Brandschutz angewendet werden kann und wo es noch bestimmter Workarounds bedarf. 
Zu den Themen des dritten Tages gehören unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen:  
  • die  Standardisierung im Kontext von BIM und Brandschutz
  • die Rolle von Brandschützern im BIM-Prozess
  • die Abbildung des analogen Brandschutznachweises in einer BIM-Umgebung bzw. in einem BIM-Modell 
  • relevante Software-Themen wie die Attribuierung von BIM-Modellen, BIM2SIM und der Einsatz von Geoinformationssystemen
Zielgruppen
Fachplaner Brandschutz
Sachverständige Brandschutz
Brandschutzbüros
Brandschutzingenieure

Begleitmaterial: 
Die Teilnehmer erhalten als Begleitmaterial die Lehrgangspräsentation.
Für die ersten beiden Kurstage, die sich nach den Vorgaben der VDI 2552 Blatt 8.1 richten, erhalten die Teilnehmer zusätzlich
  • VDI Richtlinie 2552 Blatt 1 "Building Information Modeling - Grundlagen"
  • VDI Richtlinie 2552 Blatt 2 "Building Information Modeling; Begriffe"
  • VDI Richtlinie 2552 Blatt 8.1 "Building Information Modeling - Qualifikationen - Basiskenntnisse"
Zertifikate: 
Die Rudolf Müller Verlagsgesellschaft ist bei buildingSMART gelisteter Schulungsanbieter und damit anerkannt als Anbieter des Seminars BIM Basiswissen/Professional Certification – Foundation Basic nach VDI 2552 Blatt 8.1. 
Das buildingSMART/VDI-Zertifikat BIM Basiswissen/Professional Certification – Foundation Basic wird mit Bestehen der wissensbasierten 30-Minütigen Online-Prüfung durch buildingSMART vergeben, die im Anschluss an das Seminar absolviert werden kann. 
Das Programm für BIM Basiswissen wurde in internationaler Kooperation erarbeitet und wird mittlerweile in 13 Ländern und 12 Sprachen angeboten. Es basiert auf der Richtlinie VDI 2552 8.1 und der ISO 19650.
buildingsmart BIM im Brandschutz: 
Brandschutz findet zunehmend in BIM-Projekten statt. Heute schon ergeben sich aus der Anwendung von BIM im Brandschutz neue Chancen, neue Perspektiven und ganz konkrete Verbesserungsmöglichkeiten. Zugleich konfrontiert die Methode BIM den Brandschützer mit neuen Herausforderungen. 
Der Online-Lehrgang verbindet einen fundierten Einstieg in BIM - Building Information Modeling. Sie erhalten einen aktuellen, anwendungsorientierten Überblick über das, was heute schon mit BIM im Brandschutz umgesetzt werden kann und welche Entwicklungen abzusehen sind. Mit Abschluss des Lehrgangs erwerben Sie das VDI/buildingSMART-Zertifikat „BIM-Qualifikationen – Basiskenntnisse“ nach VDI 2552 8.1 und können somit Ihr BIM-Wissen jederzeit nachweisen.
Der Lehrgang umfasst 24 Lerneinheiten mit jeweils 45 Minuten. Den Auftakt bilden zwei Tage mit einer umfassenden Einführung in das Thema BIM, die Sie auf die Zertifikatsprüfung „BIM-Qualifikationen – Basiskenntnisse“ vorbereiten. Für den Erwerb des Zertifikats absolvieren Sie eine  wissensbasierte 30-minütige Online-Prüfung. 
Unser BIM-Experte erläutert Ihnen die Themen anhand von Praxisbeispielen aus verschiedenen BIM-Projekten. Auf diese Weise wird auch der eine oder andere abstrakt wirkende Begriff intuitiv nachvollziehbar. Für nachträgliche Fragen, die sich aus der Anwendung ergeben, bietet Ihnen der Dozent  zusätzlich mit etwas zeitlichem Abstand eine einstündige Review-Session an.
Thematisch umfassen diese beiden Tage unter anderem
  • Die grundlegende Terminologie von BIM
  • Die verfügbaren Richtlinien
  • Was BIM-Modelle ausmacht und wie sie aufgebaut sind
  • Welche Datenformate relevant sind und welche Software benötigt wird 
  • Von BAP bis AIA: Wie ein BIM-Projekt abläuft und welche Rollen es gibt
  • Wie man BIM in Unternehmen einführt und was dabei zu beachten ist
  • Rechtliche Aspekte
Der dritte Tag ist exklusiv dem Thema Brandschutz gewidmet und wird von erfahrenen Brandschützern durchgeführt, die führende Mitarbeiter der Fachgruppe Brandschutz bei buildingSMART sind. Unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen erläutern Ihnen die Experten, wo und wie BIM im Brandschutz angewendet werden kann und wo es noch bestimmter Workarounds bedarf. 
Zu den Themen des dritten Tages gehören unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen:  
  • die  Standardisierung im Kontext von BIM und Brandschutz
  • die Rolle von Brandschützern im BIM-Prozess
  • die Abbildung des analogen Brandschutznachweises in einer BIM-Umgebung bzw. in einem BIM-Modell 
  • relevante Software-Themen wie die Attribuierung von BIM-Modellen, BIM2SIM und der Einsatz von Geoinformationssystemen
Zielgruppen
Fachplaner Brandschutz
Sachverständige Brandschutz
Brandschutzbüros
Brandschutzingenieure

Begleitmaterial: 
Die Teilnehmer erhalten als Begleitmaterial die Lehrgangspräsentation.
Für die ersten beiden Kurstage, die sich nach den Vorgaben der VDI 2552 Blatt 8.1 richten, erhalten die Teilnehmer zusätzlich
  • VDI Richtlinie 2552 Blatt 1 "Building Information Modeling - Grundlagen"
  • VDI Richtlinie 2552 Blatt 2 "Building Information Modeling; Begriffe"
  • VDI Richtlinie 2552 Blatt 8.1 "Building Information Modeling - Qualifikationen - Basiskenntnisse"
Zertifikate: 
Die Rudolf Müller Verlagsgesellschaft ist bei buildingSMART gelisteter Schulungsanbieter und damit anerkannt als Anbieter des Seminars BIM Basiswissen/Professional Certification – Foundation Basic nach VDI 2552 Blatt 8.1. 
Das buildingSMART/VDI-Zertifikat BIM Basiswissen/Professional Certification – Foundation Basic wird mit Bestehen der wissensbasierten 30-Minütigen Online-Prüfung durch buildingSMART vergeben, die im Anschluss an das Seminar absolviert werden kann. 
Das Programm für BIM Basiswissen wurde in internationaler Kooperation erarbeitet und wird mittlerweile in 13 Ländern und 12 Sprachen angeboten. Es basiert auf der Richtlinie VDI 2552 8.1 und der ISO 19650.
buildingsmart

Kundenbewertungen ()